• Irrlicht

Save X-tra

Aktualisiert: März 23

Das X-tra, ist für alternative Kunst & Kultur wohl der wichtigste Begenungsort in Zürich. Der Club ist in der privaten Stiftung Limmathaus seit ca. 25 Jahren eingemietet. Das Haus soll nun 2023 saniert werden und der Vertrag mit dem X-tra wurde deswegen gekündigt.


Aus der Berichterstattung in den Medien geht hervor, dass die Stiftung (als Non-Profit-Organisation) mit der Firma Impact Hub in erster Linie einen besseren Profit bei der Vermietung des Gebäudes im Fokus hat. Geplant sind also zum einen Büros und zum anderen - Freiraum -. Unabhängig davon dass wohl auch in Zukunft Partys oder Konzerte stattfinden sollen ist es absehbar, das für diverse Subkulturen kaum mehr Raum vorhanden sein wird.


Helft mit, dass das X-tra im Limmathaus bleiben darf, teilt die entsprechende Facebook-Gruppe und ladet Leute dazu ein.


(Und ja - bei der obigen artigen & braven Wortwahl haben wir uns enorm viel Mühe gegeben; wir sind nun aber wieder weg, um weiter im Strahl zu kotzen!)


Aktuelle Beiträge

Alle ansehen